mobiles Siegel
10.397
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community


Schuldnerberatung in Bocholt, Gronau im Kreis Borken

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einer Schuldnerberatung zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Berater auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
46325 Borken Borken, Borkenwirthe/Burlo, Burlo, Gemen, Marbeck, Weseke
46342 Velen Ramsdorf, Velen
46348 Raesfeld Erle, Marbeck, Raesfeld
46354 Südlohn Oeding, Südlohn
46395 Bocholt Biemenhorst, Bocholt, Liedern, Lowick, Mussum
46397 Bocholt Barlo, Bocholt, Stenern
46399 Bocholt Barlo, Bocholt, Hemden, Holtwick, Lowick, Spork, Stenern, Suderwick
46414 Rhede Büngern, Krechting, Krommert, Rhede, Vardingholt
46419 Isselburg Anholt, Heelden, Herzebocholt, Isselburg, Vehlingen, Werth
48599 Gronau Epe, Gronau
48619 Heek Heek, Nienborg
48624 Schöppingen Eggerode, Schöppingen
48683 Ahaus Ahaus, Alstätte, Graes, Ottenstein, Wessum, Wüllen
48691 Vreden Ammeloe, Ellewick, Lünten, Vreden
48712 Gescher Gescher, Hochmoor
48734 Reken Bahnhof Reken, Groß Reken, Hülsten, Klein Reken, Maria Veen, Reken
48739 Legden Asbeck, Legden
Anzeige

Wussten Sie schon?

Borken - Warum auf die Schuldnerberatung oft die Energieberatung folgt

Beratung / Schuldnerberatung Die Mitarbeiter einer Schuldnerberatungsstelle ermitteln regelmäßig Einsparmöglichkeiten ihrer Klienten. Fast immer zeigen sich Möglichkeiten zum Einsparen bei den Energiekosten, so dass die Klienten nach einer durchgeführten Schuldnerberatung eine Energieberatung aufsuchen. Eine solche wird von Stromversorgern und oftmals auch von Netzbetreibern kostenlos angeboten, die wichtigsten Tipps lassen sich auch in Energiesparbroschüren und im Internet nachlesen.

Viele Schuldner können mehr als zehn Prozent ihrer Energiekosten durch eine besser reflektierte Energienutzung einsparen, so dass die nächste Jahresrechnung bei unverändert bleibenden Abschlägen mit einer Rückzahlung verbunden ist; sinnvoller ist die Bitte um eine Abschlagssenkung, welche mit dem Hinweis auf eine in Anspruch genommene Energieberatung vom Sachbearbeiter des Energieversorgers zumeist genehmigt wird. Besonders arbeitslose Schuldner verfügen über ein großes Energieeinsparpotential, da sie überdurchschnittlich häufig zu Hause sind und somit häufiger als Arbeitnehmer elektrische Geräte betreiben.